Wenn die Motivation ausgeht

Durchhänger sind normal. Kein Mensch bleibt einen Monat lang so motiviert wie am ersten Tag, geschweige denn ein ganzes Jahr. Am Anfang machst Du schnelle Fortschritte und hast viele kleine Erfolgserlebnisse. Später, wenn Du schon alles geschafft hast, was schnell und einfach zu lernen ist, wenn die ersten unmittelbaren Erfolge längst hinter Dir liegen und nur noch der schwierige Teil Deines Vorhabens bleibt, dann fehlt erst einmal das positive Feedback. So eine Phase erlebt jeder früher oder später. Die Durchhänger lassen sich nicht vermeiden. Aber Du kannst sie nutzen, um noch besser zu werden.

Drei Schritte zurück zur Motivation



      

1. Aufhören. Nicht aufgeben, sondern mal eine Pause machen. Den Muskeln, Knochen, Bändern – aber vor allem dem Kopf – etwas Zeit geben zum Ausruhen und heilen. Den ersten Tag kannst Du Dich sogar aufs Sofa legen. Du hast es nötig.
Danach beginnst Du mit Schritt Nummer zwei:

2. Abwechslung. Fang etwas Neues an, komplett von vorne. Vielleicht gibt es in Deiner Nähe ein Fitnessstudio, wo Du zur Schnupperstunde hingehen kannst. Oder Du schaust mal wieder ins Schwimmbad. Gehst Du täglich joggen? Dann leih Dir irgendwo Stöcke und geh morgen mal Nordic Walken. Oder roll eine Matte aus, such Dir online ein Lernvideo, und probier Yoga, oder Zumba, oder Pilates. Egal was, Hauptsache es ist neu und ungewohnt. Hol Dir einen ordentlichen Muskelkater an Stellen, wo Du bisher nicht mal wusstest, dass dort Muskeln sind. Während Du dann wieder auf dem Sofa liegst – diesmal, weil Dir alles weh tut – machst Du folgendes:

3. Analysieren. Was genau ist Dein Ziel? Ist es noch das gleiche, wie als Du angefangen hast, zu trainieren? Und was ist Deine Strategie? Wahrscheinlich lohnt es sich, sie zu ändern. Du kannst zwischendurch mal die tausenden von Youtube-Videos anschauen, in denen andere Sportler ihre Methoden zeigen. Aber versuch nicht, nach zu machen, was sie zeigen. Finde vielmehr heraus, was sie falsch machen. Und dann mach es besser.

.

1 Kommentar zu Wenn die Motivation ausgeht

  1. Hey, cooler Artikel!

    Ich finde es auch immer sehr schwer, meine Motivation aufrecht zu halten. Gerade im Winter, wenn es draußen kalt und düster ist, ist die Anziehungskraft meiner Couch schon sehr groß…

    Habe jetzt vor kurzem einen Artikel gelesen (wen es interessiert: http://fitness-track.de/mehr-motivation-durch-fitnesstracker/) bei dem wird geschrieben, dass Fitnesstracker helfen können, die Motivation konstant halten zu können.

    Würde gerne wissen, ob ihr hierzu schon Erfahrungen gemacht habt? Oder ob das auch wieder nur ein Werbe-Gag der Produzenten ist…

    Freue mich auf Rückmeldung

    Grüße
    Stefan

Kommentare sind deaktiviert.