Glücksmedizin: Was wirklich wirkt

Wir waren noch nie so gesund – und haben uns noch nie so krank gefühlt. Warum? Die Wahrheit ist lapidar: Wir kümmern uns zu viel. Dr. Werner Bartens räumt auf mit Gesundheitswahn und Vorbeugestress, und zeigt, was wirklich gesund macht. Wissenschaftlich fundiert, gnadenlos, und ironisch. Denn: „Spätestens, wenn Galgenhumor aufkommt, geht es aufwärts.“

Wer zu viel vorbeugt, kann sich nie zurücklehnen

      

Von allen Seiten prasseln die Empfehlungen auf uns ein: Wie viel, was und wann wir essen dürfen, wie und wo wir uns bewegen sollen, und welche Pillen wir wann schlucken müssen. Die Werbung droht mit schlimmsten Folgen, wenn Du nicht heute noch Chia-Samen kaufst oder ein Pülverchen, dessen Namen Du nicht aussprechen kannst.
Werner Bartens hat für uns die Forschungsergebnisse gelesen, und kommt zu gnadenlosen Urteilen. Wellness als Religionsersatz taugt genau so wenig wie eine lebenslange Fitnessstudio-Mitgliedschaft. Fett macht nicht fett, und schlank ist nicht automatisch gesund. Am längsten lebt es sich mit leichtem Übergewicht. Und es gibt außer FdH sowieso keine Diät, die wirklich wirken würde.
Alkohol ist nicht immer böse, Vitamine sind nur in echten Nahrungsmitteln gut, und Vitaminpillen verkürzen sogar das Leben.

Der Weg aus der Gesundheits-Krise

Was lässt einen Menschen länger und gesünder leben? Vor allem eines: glücklich sein. Deshalb gibt es in „Glücksmedizin“ einiges darüber, wie wichtig gute Freundschaften sind, genaue Zahlen zur schützenden Wirkung von Zufriedenheit, und ein ganzes Kapitel darüber, wie sich Männer und Frauen gut tun.
Und was wird aus den Vorschriften der Gesundheitspäpste? Die kann der gesundheitsbewusste Mensch getrost in die Tonne treten. Richtig schlafen ist dann, wenn wir müde sind. Richtig essen ist dann, wenn wir hungrig sind. Und sich richtig bewegen ist: So, dass es Freude macht.

Titel: Glücksmedizin: Was wirklich wirkt
Autor: Werner Bartens
Erschienen: 2011
ISBN: 978-6-426-27517-7
Link zu Amaznon*



Weitere Literatur von Werner Bartens


Ähnliche Artikel zu diesem Thema:


.