Schwimmen hält fit

Natürlich ist ein Besuch im Freibad im Sommer das höchste der Gefühle. Aber Hallenbäder machen es möglich, sich das ganze Jahr über im kühlen Nass zu vergnügen. Schwimmen macht nicht nur Spaß, sondern es ist auch eine ideale Sportart, um Ausdauertraining und Fettverbrennung zu vereinen. Das Eintauchen ins Wasser hebt die Stimmung, baut Stress ab und baut Muskeln auf, vor allem, wenn man diesem schönen Sport regelmäßig nachgeht.

Schonend Muskeln aufbauen



      

Die meisten Menschen fühlen sich im Wasser wohl. Schon neugeborene Babys lieben das Wasser. Gewöhnt man sich als Kind schon früh ans Wasser, dann fällt einem das Schwimmenlernen später deutlich leichter. Gerade für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren ist der Sport im Schwimmbecken ideal, um Muskeln aufzubauen und den jungen Körper zu formen. Schwimmen ist jedoch für jede Altersklasse die richtige Sportsart, insbesondere für Senioren und sogar für übergewichtige Menschen, die sich im Becken leichter fühlen. Schwimmen ist ein besonders gelenkschonender Sport. Die Bewegungen, die man beim Schwimmen macht, fordern beinahe jede Muskelpartie des Körpers und stärken sehr sanft alle Körperteile.

Welcher Schwimmstil passt zu mir?

Brustschwimmen ist die klassische Schwimmtechnik. Sie ist für alle diejenigen geeignet, die ihre Ausdauer trainieren wollen. Beim Brustschwimmen werden vor allem Beine, Arme und Brustmuskeln beansprucht. Man sollte den Kopf nicht zu stark nach oben strecken, weil dann die Nackenmuskeln verkrampfen können. Rückenschwimmen ist am besten für Menschen mit Nackenproblemen oder Rückenschmerzen geeignet, weil die Wirbelsäule entlastet wird. Beim Rückenschwimmen verbraucht man generell etwas weniger Kalorien als beim Brustschwimmen oder Kraulen, aber beim Rückenschwimmen gerät das Gesicht nie unter Wasser, weshalb es angenehm ist für Menschen, die den Kontakt der Augen mit dem Chlorwasser vermeiden wollen. Beim Kraulschwimmen werden die meisten Kalorien verbraucht. Gemeinsam mit dem Delfinschwimmen ist das Kraulen die Sportart für jemanden, der Schwimmen mit mehr Ehrgeiz oder als Leistungssport betreiben will.


Ähnliche Artikel zu diesem Thema:


.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*