Das Deutsche Sportabzeichen – es ist wieder soweit!

Es ist nun wieder an der Zeit, sich auf das alljährliche Deutsche Sportabzeichen vorzubereiten. Zahllose Sportvereine aus allen möglichen Bereichen und mit den unterschiedlichsten sportlichen Hintergründen und Interessen motivieren ihre Mitglieder dazu, sich auf das Deutsche Sportabzeichen vorzubereiten und gegen Ende des Sommers die Prüfung abzulegen. Aber nicht nur Vereine sind die Zielgruppe: Jeder kann mitmachen und seine Sportlichkeit unter Beweis stellen.

Rundum sportlich mit dem Deutschen Sportabzeichen



      

Um die Prüfung für das Abzeichen abzulegen, braucht man nur einige Wochen Vorbereitungszeit. Die meisten Freizeitsportler, die regelmäßig trainieren, werden es ohne Probleme schaffen, das Deutsche Sportabzeichen zu bestehen, wenn sie sich nun ein wenig „dahinter klemmen“ und sich auf die Prüfung vorbereiten. Wer in einem Verein ist, kann sich bei seinem Trainer informieren. Ansonsten gibt der jeweilige Landessportbund oder das Sportamt Auskunft darüber, wo die Prüfungsvorbereitung und das Ablegen der Prüfung möglich sind. Du wirst erstaunt sein, wie viele Menschen mitmachen. Im Internet gibt es viele Informationen zum Deutschen Sportabzeichen. Es soll Dir bescheinigen, dass Du rundum fit und sportlich bist. Daher sind vier Rubriken vorhanden: Du musst deine Ausdauer, deine Kraft, deine Schnelligkeit und Koordination unter Beweis stellen. Dazu hast Du verschiedene Möglichkeiten. Und am Ende wird Dir entweder ein Gold, Silber oder Bronze Abzeichen verliehen, auf das Du stolz sein kannst.

Welche Disziplinen stehen zur Auswahl?

Zunächst ist es nötig, einen Beweis dafür zu erbringen, dass Du schwimmen kannst. Deine Ausdauer kannst Du entweder durch einen 3000 Meter Lauf, einen 10 Kilometer Lauf, durch 800 Meter Schwimmen, 7,5 Kilometer Walking oder durch 20 Kilometer Radfahren unter Beweis stellen. Die Kraft wird geprüft durch Kugelstoßen, Medizinballwerfen, Steinstoßen, Standweitsprung oder Geräteturnen. Deine Schnelligkeit zeigst Du, indem Du 100 Meter läuft, 25 Meter schwimmst oder 200 Meter Rad fährst. Zuletzt bleibt noch der Test der Koordination. Hierfür stehen Hochsprung, Weitsprung, Schleuderball oder Seilspringen zur Auswahl. Mach doch einfach dieses Jahr einmal mit!


Ähnliche Artikel zu diesem Thema:


.