Gute Vorsätze? Das solltest du über Crosstrainer in 2017 wissen

Sich gesünder zu ernähren, sparsamer zu leben, mehr Erfolg im Beruf anzustreben und der Beste kommt zum Schluss: mehr Bewegung zu machen – Neujahrsvorsätze, die man getrost in die Rubrik “Standard” einordnen kann. Sich mehr zu bewegen, mehr Sport zu machen, schon zu Jahresbeginn damit anfangen, für die perfekte Strandfigur im Sommerurlaub zu trainieren, sind wirklich brauchbare Vorsätze für 2017. Vorsätze, die du mit viel Disziplin und „Durchbeißen“ verfolgen solltest. Doch so einfach ist das leider nicht immer, mit dem einfachen Vornehmen ist es nicht getan. Ein Gerät, das sich viele Sportanfänger, aber auch Sportfans, gerne fürs Training zu Hause kaufen, ist der Crosstrainer!

Kein Wunder, denn der Crosstrainer ist ein Ganzkörper-Trainingsgerät, welches sich ideal dafür eignet, an der Traumfigur, der Kondition und Ausdauer und der generellen körperlichen Gesundheit gleichzeitig zu arbeiten! Hört sich gut an, ist es auch. Du wirst begeistert sein, was für Universaltalent im Crosstrainer steckt.

Neujahrsvorsatz 2017: Training mit dem Crosstrainer – Das sind die Vorteile!

Bild Quelle: https://pixabay.com/de/wei%C3%9Fe-m%C3%A4nnchen-3d-model-freigestellt-1856187/

Bild Quelle: pixabay.com

      

Du willst keine teure Mitgliedschaft im Fitness Club, da du schon jetzt weißt, dass du nach einem harten Arbeitstag nicht auch noch groß Lust dazu hast, extra ins Studio zu fahren und dich dort abzustrampeln? Gut so, eine realistische Einstellung ist der beste Weg! Wenn du allerdings einen Crosstrainer daheim stehen hast, hast du keine große Option mehr, dich herauszureden! Ob zu Musik deiner Wahl oder zu den Nachrichten im Fernsehen: Zu Hause auf den Crosstrainer zu steigen bedarf keiner extremen Überwindung mehr, man tut es einfach.

Um dich zu motivieren und dir den Anstoß zu geben, mit dem Crosstraining anzufangen, solltest du unbedingt wissen, dass diese Sorte Training ideal zum Anfangen ist. Sport-Rookies, die sich lange nicht mehr regelmäßig bewegt haben, tun sich beim Joggen, Gymnastik machen oder Turnen häufig etwas schwer, weil es die Gelenke belastet und/oder erfahrene Trainer notwendig sind, die einem die Praxis näher bringen und die Bewegungsabläufe kontrollieren. Mit einem Crosstrainer ist der Einstieg ins Training recht simpel: Beim Kauf des Gerätes wird man im Sportfachhandel ordentlich beraten und bekommt gezeigt, wie das Training auf diesem Gerät sinnvoll funktioniert. Im Grunde steigt man auf und trainiert schon los. Du brauchst noch nicht mal in ein Sportgeschäft zu fahren, zur Webseite von crosstrainer.de zu klicken, reicht völlig aus. Hier landest du beim Testsieger in puncto Crosstrainer und kannst dir sicher sein, hochwertige Geräte und professionelle Beratung vorzufinden!

Außerdem ist der Crosstrainer deshalb für Einsteiger und „Wegen des Neujahres Vorsatzes zum Trainieren AnfängerInnen“ ein grandioses Trainingsgerät, da man sehr schnell und ziemlich deutlich den Effekt spürt. Die Bein- und Gesäßmuskulatur wird gleichermaßen gefordert wie die Rücken- und somit gleichermaßen die Bauchmuskeln als auch die Oberarme! Ein Ganzkörpertraining der besten Art, das auch noch gelenkschonend ist. Die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten des Gerätes ermöglichen es den Sportlern, die Leistung konsequent zu erhöhen und den eigenen Erfolg messbar wahrzunehmen. Durch die umfassende Bewegung spürt man die Muskelaktivität quasi von Kopf bis Fuß.

Strandfigur leicht gemacht!

Neben dem generellen Gesundheitsfaktor und der Erleichterung, die mehr Bewegung in den Alltag bringt, ist natürlich auch der optische Vorteil bei genügend Fitness immer ein ausschlaggebendes Argument. Willst du schnell und zielführend den ganzen Körper strandtauglich trainieren, ist ein Crosstrainer das ideale Trainingsgerät für dich, da du eben den ganzen Körper trainierst, jeden Muskel beanspruchst und besonders Beine, Po und Rücken durch den Gebrauch des Crosstrainers gestärkt werden. Ein super Gerät, um sich schon jetzt für die nächste Sommer Saison vorzubereiten!


Ähnliche Artikel zu diesem Thema:


.