Kondition nachhaltig steigern

Zum Trainieren der Kondition eignen sich am besten die sogenannten Ausdauersportarten wie Laufen, Schwimmen und Radfahren. Wer einer dieser drei Sportarten regelmäßig, also mindestens zweimal pro Woche, nachgeht, der wird bald feststellen, dass sich eine bessere Kondition einstellt und dass bei jedem erneuten Training die Anstrengung leichter fällt. Genau das ist das Ziel von Ausdauersport: die Kondition zu steigern und den Körper nachhaltig fit zu halten.

Stetige Steigerung von Ausdauer und Leistung



      

Um einen Ausdauersport sinnvoll zu betreiben, ist es wichtig, stets die Steigerung der Leistung im Blick zu haben. Am besten lässt sich dies am Beispiel des Lauftrainings erläutern. Hier ist es besonders leicht, den Erfolg zu messen. Trainingspläne für Läufer beginnen mit leichtem Joggen während etwa zwanzig Minuten. Innerhalb von wenigen Wochen steigert sich jeder Läufer. Zunächst wird die Dauer der Trainingseinheiten verlängert und später dann auch die Intensität beziehungsweise die Geschwindigkeit. Nur wer seinem Körper jedes Mal einen neuen kleinen Anreiz setzt, ein paar Minuten mehr oder ein paar Meter weiter oder ein wenig schneller läuft, der fordert seine Muskeln, verbrennt Kalorien und steigert die Ausdauer. Mehr Kondition entsteht nur durch kontinuierliche Verbesserung.

Intensität: Puls im Auge behalten

Wer sich um eine gesteigerte Ausdauer bemühen will, der sollte sein Training nicht nur regelmäßig durchführen, sondern auch überwachen und evaluieren. Am besten geht dies mit einem Pulsmesser oder auch einem Tracking-Armband, wie zum Beispiel von Fitbit*. Dieses Gerät zeigt die Herzfrequenz an und gibt damit Auskunft darüber, ob die Trainingsintensität noch in dem Bereich liegt, in dem die Ausdauer gesteigert wird und optimal Kalorien verbrannt werden. Beim Joggen liegt diese ideale Belastung bei etwa 140 bis 160 Herzschlägen pro Minute. Eine gute Alternative dazu ist das Intervalltraining, bei dem Belastungsphasen im niedrigen Pulsbereich (90 Schläge pro Minute) sich mit Phasen mit hoher Belastung abwechseln (kurze Sprints mit 180 Schläge pro Minute).


Ähnliche Artikel zu diesem Thema:


.