Fettstoffwechsel beschleunigen und schneller abnehmen

Unter Fettstoffwechsel versteht man die die Prozesse im Körper, bei denen Fette verdaut und umgewandelt werden. Fette gehören zu den Nahrungsmitteln, die der Mensch durch die Nahrung aufnimmt und auch aufnehmen muss. Fett ist nicht generell ungesund. Im Gegenteil gibt es sogar zahlreiche Fette, die der menschliche Organismus benötigt. Generell benötigt jeder Körper jeden Tag Energie. Wer aber mehr Kalorien zu sich nimmt, als er am Tag verbrennt, der legt im Körper Fettreserven an, die sozusagen „für schlechtere Zeiten“ gespeichert werden. So entsteht eine Gewichtszunahme.

Gewohnheiten anpassen um den Fettstoffwechsel zu beschleunigen



      

Ein Trick beim Abnehmen besteht neben dem Prinzip, weniger Kalorien zu sich zu nehmen, als zu verbrauchen, darin, den Fettstoffwechsel zu beschleunigen und generell den Stoffwechsel im Körper anzuregen. Dabei können verschiedene Gewohnheiten und Lebensmittel helfen. Ausreichend Schlaf ist von großer Bedeutung, um den Fettstoffwechsel zu beschleunigen. Wer weniger schläft, ist länger wach und hat damit auch mehr Zeit, um Appetit zu haben oder um ungesunde Dinge zu essen. Dies hängt nicht nur mit der Zeit zusammen, sondern auch mit verschiedenen Botenstoffen im Gehirn. Im Schlaf wird ein Hormon namens Leptin gebildet, das appetitzügelnd wirkt. Die zweite Gewohnheit, die ausschlaggebend ist, besteht in der Bewegung. Es geht nicht unbedingt um Gewichte stemmen und schweißtreibendes Training, sondern viel mehr um ausreichende und abwechslungsreiche Bewegung im Alltag. 60 aktive Minuten am Tag sind das Minimum, das der Stoffwechsel benötigt, um ideal zu funktionieren. Der dritte Booster für einen guten Stoffwechsel ist Stressvermeidung, die natürlich jeder individuell für sich selbst steuern muss.

Nahrung um den Fettstoffwechsel zu beschleunigen

Generell ist es gut für den Stoffwechsel, wenn man fünf kleinere Mahlzeiten zu sich nimmt, statt dreimal stärker zuzulangen. Gemüse und Obst als Zwischenmahlzeiten sind ideal, um Hungergefühle verschwinden zu lassen. Der Wasserhaushalt im Körper ist ebenfalls wichtig. Grob gesagt, sollte man jede Stunde ein 200 ml fassendes Glas Wasser trinken, um den Stoffwechsel stets in Gang zu halten. Einige Gewürze sind gute Anreger für den Stoffwechsel, so zum Beispiel Zimt* und Chili*. Scharf gewürzte Speisen können von Zeit zu Zeit gut für den Körper sein.

Lebensmittel zur Anregung des Stoffwechsels


Ähnliche Artikel zu diesem Thema:


.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*