Übungen für eine aufrechte Haltung

Arbeitsplätze am Schreibtisch und vor dem PC sind nicht eben förderlich für die Haltung und den Rücken. Vielfach sind Haltungsschäden die Ursache für Rückenschmerzen. Dabei ist es so einfach, gerade in dieser Frage Prävention zu betreiben. Eine gerade und gesunde Körperhaltung kann geübt und erlernt werden. Wer sich gerade hält, der tut nicht nur etwas für seinen Rücken und die Schultern, sondern wirkt auf andere auch deutlich selbstbewusster und attraktiver.

Rückenprobleme vermeiden durch einfache Körperhaltung Übungen



      

Mit diesen wenigen und sehr einfachen Übungen für aufrechte Körperhaltung kannst Du deinen Rücken stärken, die Muskeln des Haltungsapparates kräftigen und zudem besser aussehen, weil Du dich gerade hältst. Schon 10-20 Minuten an zwei bis drei Tagen in der Wochen bringen nach wenigen Wochen sichtbare und vor allem spürbare Erfolge für den Haltungsapparat. Rückenschmerzen lassen nach und falls Du noch keine hast, kommen sie gar nicht erst auf. Zunächst ist es wichtig, sich während des Sitzens immer und immer wieder daran zu erinnern, sich aufrecht zu halten. Am Anfang ist das schwierig, weil deine Muskeln schwach sind. Mit der Hilfe der Übungen und mit der Zeit wird es immer leichter und bald wirst du dich sogar automatisch gerader halten.

4 einfache Körperhaltung Übungen

Übung 1
Bringe dich in die Bauchlage, lege die Arme flach neben dich und hebe den Oberkörper etwas vom Boden ab, wobei der Kopf nicht abkippen soll. Kurz halten, dann 20 Mal wiederholen.

Übung 2
Die zweite Übung kannst Du im Sitzen machen. Sitze aufrecht an der Kante deines Stuhls, neige dich etwas nach vorne. Bewege die Schulterblätter 20 Mal auf und ab, wobei du versuchst, sie nach hinten und unten zu schieben. Dann strecke die Arme im Sitzen zur Decke. Deine Handflächen zeigen zueinander. Bewege die Arme leicht nach vorne und nach hinten, bis zum Anschlag. Ebenfalls 20 Mal wiederholen.

Übung 3
Ebenfalls im Sitzen kannst Du das Becken trainieren: Sitze aufrecht und bewege das Becken vor und zurück, ins Hohlkreuz und zurück – etwa 20 Mal.

Übung 4
Zur Ergänzung zu den Körperhaltung Übungen ist auch eine Übung für die Bauchmuskeln sinnvoll: Lege dich auf den Rücken, winkle die Beine an und hebe die Beine und den Hintern dann 20 Mal leicht an.


Ähnliche Artikel zu diesem Thema:


.

1 Kommentar zu Übungen für eine aufrechte Haltung

  1. Hallo Dagmar,

    Ich bin auch Sportler und kämpfe schon seit einigen Jahren mit Rückenschmerzen, meine Haltung ist auch schlecht weil ich an Hohlkreuz leide. Deine Übungen werde ich auf jeden Fall am Wochenende mal ausprobieren!
    Vielen Dank für den Tip und liebe Grüße
    Mathias

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*