Hoher Puls nach dem Sport – ein Warnsignal?

Viele Sportler tragen während der Belastung einen Pulsmesser. Dies macht vor allem bei Ausdauersportarten wie Laufen, Schwimmen oder Radfahren Sinn, weil bei dieser Art von Belastung die Höhe des Pulses wichtig ist. Je nachdem, welche Ziele man beim Sport verfolgt, kann es wichtig sein, den Puls nicht über eine bestimmte Höhe steigen zu lassen, um zum Beispiel die Kalorienverbrennung auf einem optimalen Level zu halten. Wer einmal ein solches Messgerät getragen hat, der weiß, dass der Puls bei intensiverer Belastung steigt und bei weniger starker Belastung wieder abfällt.

Puls während und nach dem Sport



      

Mit gezielter Pulskontrolle während dem Sport kann man also seine individuellen Grenzen überwachen und die Leistungsfähigkeit von Herz und Muskeln optimal steigern. Was viele jedoch außer Acht lassen ist die Tatsache, dass der Pulsmesser* auch nach dem Sport wichtige Informationen liefern kann. Wer mehr über den eigenen Trainingszustand erfahren will, der sollte den Puls auch nach dem Sport beobachten. Sportler, die top fit sind, können beobachten, dass der Puls nach Beenden der Belastung recht schnell wieder auf ein normales Niveau herab sinkt. Nach zwei bis drei Minuten sollte der Puls bei einem gesunden Menschen wieder auf etwa 100 Schlägen pro Minute liegen. Ein hoher Puls nach dem Sport ist also nur für wenige Minuten normal. Dann sollte er schnell sinken.

Hoher Puls nach dem Sport kann gefährlich sein

Ein für längere Zeit hoher Puls nach dem Sport ist kein Warnsignal bei Sportlern, die das Ausdauertraining noch nicht lange betreiben. Der Puls beruhigt sich langsamer, wenn der Körper die Belastung nicht gewöhnt ist. Wenn ein hoher Puls nach dem Sport jedoch ständig auftritt, kann er ein Hinweis auf Überforderung sein. Wer also häufig trainiert und dennoch auch fünf Minuten nach Ende der Trainingseinheit einen Puls von um die 130 Schlägen pro Minute bei sich beobachtet, der hat sich entweder stark überfordert und sollte beim nächsten Mal die Trainingsintensität verringern. Ein zu hoher Puls nach der Belastung ist bedenklich für Herz und Kreislauf.


Pulsmesser Empfehlungen


Ähnliche Artikel zu diesem Thema:


.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*