Mit einem Hybrid aus Stepper und Crosstrainer zum rundum gestärkten Körper

Ob Sie Ihre Muskulatur aufbauen möchten, Fett verlieren oder Energie abbauen möchten – eine Vielzahl an Fitnessgeräten ermöglicht Ihnen jedes Vorhaben. Besonders beliebt sind Geräte wie der Stepper und der Crosstrainer, welche nicht nur in jedem Fitnessstudio zu finden sind, sondern auch in vielen Haushalten. Beide Geräte haben zahlreiche Vorteile, die sich schon nach wenigen Trainingseinheiten deutlich spürbar ausdrücken. Wie wäre es nicht also, wenn Sie eine Kombination aus Stepper und Crosstrainer zum Erreichen Ihrer Ziele nutzen könnten?

Welche Unterschiede weisen Stepper und Crosstrainer auf?

      

Doch wo liegt der Unterschied zwischen Stepper und Crosstrainer? Diese Frage lässt sich beantworten, wenn die Bewegungsabläufe genau unter die Lupe genommen werden. Bei einem Crosstrainer kommen lange gleitende Bewegungen der Beine zum Einsatz. Nur so bewegt das Fußpedal das Schwungrad. Zudem wird der gesamte Körper in Bewegung versetzt, sodass es notwendig ist, sich festzuhalten. Die Arme führen hierbei eine Bewegung aus, welche Bizeps und Trizeps stärken. Hinzu kommt die Stärkung des Rückens, der den Körper aufrecht halten muss.
Bei einem Stepper hingegen werden Bewegungsabläufe durchgeführt, die dem Treppensteigen ähneln. Hierbei müssen die Arme sowie der Rücken kaum arbeiten. Jedoch ergibt sich eine gesteigerte Beanspruchung der Beinmuskulatur, besonders der Waden.
Durch eine Kombination dieser beiden Geräte entsteht ein Fitnessgerät, welches Ihren Körper einheitlich stärkt, Kalorien in hohem Maße verbrennt und Ihr Fitnesslevel bereits nach wenigen Einheiten erhöht.

Herzlich Willkommen Traumbody

Der Bowflex Max Trainer M5 ist ebendieser genannte Hybrid aus beiden Fitnessgeräten. Er kombiniert die Bewegungen des Treppensteigens, mit den gleitenden Armbewegungen des Oberkörpers. Dies verursacht einen Bewegungsablauf, der den Körper stärker anregt. So kann die Fettverbrennung gesteigert und ein höherer Kalorienumsatz erzielt werden. Besonders praktisch ist die starke Dämpfung der Schritte auf den Stufen. Im Vergleich zu einem Stepper, bei dem Sie mit dem vollen Gewicht eines Beines, über Ihr Kniegelenk auf die Stufe treten, führt der Bowflex Trainer die Stoßenergie gezielt ab. So werden Ihre Kniegelenke deutlich weniger beansprucht, was eine längere Trainingsdauer ohne Ermüdungserscheinungen zulässt.

Neben der Entlastung des Knies wirkt sich die positive Stufenführung auch auf die Sprunggelenke aus. Diese lassen sich einfach auf den beweglichen Fußpedalen abrollen, sodass keine direkte Kraft in das Gelenk einwirkt. Vielmehr erzielen Sie eine ständig wechselnde An- sowie Entspannung der Beinmuskulatur. Eine Volumenzunahme des Muskels ist die Folge. Erkennbar wird dies durch eine straffere Erscheinung Ihrer Beine und einen deutlich herausstechenden Muskel. So präsentieren Sie die Bademode des nächsten Sommers wie ein Model.


Ähnliche Artikel zu diesem Thema:


.