Aerobic – ein 80er Sporttrend wird neu entdeckt

Aerobic war gestern? Von wegen. Dieser Sport, der in den 80er und 90er Jahren Europa begeistert hat, ist mit aller macht zurück gekehrt und begeistert wieder viele Menschen mit seiner Vielseitigkeit und dadurch, dass es einfach Spaß macht, sich zu Musik zu bewegen. Aerobic ist keine Eintagsfliege gewesen, weil diese Sportart einfach sehr anpassungsfähig ist. Das kommt ihr nun auch im neuen Jahrhundert zu Gute.

Revival eines Fitnesstrends: Aerobic Fitness

Einst schauten Millionen auf der ganzen Welt ein Video an, in dem die Schauspielerin Jane Fonda in damals modisch top korrekten Stulpen ihre Zuschauer zum Trainieren animieren wollte. Es gab in den 80ern nicht nur Trainingsvideos von verschiedenen Hollywood-Stars, sondern auch unzählige Kurse in Europa, bei denen sich vor allem junge Frauen ihrer Traumfigur näherten und einfach Spaß an der Bewegung hatten. Aerobic hat sich seither aber in viele Richtungen entwickelt, ist zu einem Meisterschaftssport geworden, der Ausdauer, Kraft und Gelenkigkeit fördert; ist aber genauso ein Massensport geblieben, der sich hervorragend für das wöchentliche Fitnesstraining eignet. Ähnlich wie beim Pilates werden beim Aerobic Fitness Bauch, Beine und Po gefordert und gezielt beansprucht. Die Beweglichkeit und Gelenkigkeit wird durch einen gewissen Fokus auf Stretching und Dehnen verbessert. Dazu kommt die Komponente der Ausdauer. So eine Einheit Aerobic Fitness ist nämlich keine leichte Gymnastik. Wer sich richtig ins Zeug legt, der kommt dabei ins Schwitzen.

Varianten und Vielseitigkeit

Dass Aerobic Fitness vielseitig ist, kann nicht bestritten werden, denn kein Kurs ist wie der vorherige. Jede Woche werden neue Übungen ausprobiert, wobei die Klassiker, die sich auf das Training von Bauch, Beinen und Po konzentrieren, immer mit von der Partie sind. Eine Variante ist das Step Aerobic, bei dem ein Stepper zu Hilfe genommen wird. Durch das stetige Auf und Ab auf dem Stepper werden die Beine enorm beansprucht und man fühlt sich nach dem Training, als hätte man das Treppenhaus des Empire State Building erklommen. Dabei ist eine Stunde Step Aerobic so viel spannender und unterhaltsamer als eine Stunde auf dem Stepper. Die Musik animiert und motiviert und durch den ständigen Wechsel der Übungen merkt man kaum, wie die Zeit vergeht.

Step Aerobic Workout zum Mitmachen:

Hast du Lust auf ein intensives Workout, dass viel Spaß macht und den ganzen Körper trainiert? Mit diesem Trainingsvideo kannst du direkt los legen und dich bei dem dynamischen Training auspowern. Los gehts:


Ähnliche Artikel zu diesem Thema:


 

.