So steigerst du mit dem richtigen Frühstück die Ausdauer

Das Frühstück wird immer wieder als wichtigste Mahlzeit des Tages tituliert. Wer Sport betreibt, kann auf jeden Fall ein Lied davon singen. Denn vor allem die richtige Wahl der Nahrungsmittel beim Frühstück kann über den Trainingserfolg entscheiden. Die optimale Zusammensetzung der Nährstoffe zum Frühstück bringt ein großes Potential für den Leistungserfolg mit sich.

Ist das Frühstück vor dem Sport der Schlüssel zum Erfolg?

Damit der Körper die volle Leistung erbringen kann, braucht er Energie. Und diese sollte schon beim Start in den Tag nicht fehlen. Es besteht in vielen Köpfen der Irrglaube, dass das Frühstück erst nach dem Sport zugeführt werden sollte. Aber bitte Vorsicht: Ein Motor ohne Benzin kann nicht starten. Und ähnlich gestaltet sich der Umstand auch beim Körper. Die erste Mahlzeit des Tages sollte den Körper mit den wichtigsten Nährstoffen versorgen, die für den weiteren Tagesablauf benötigt werden.

Proteine zum Frühstück

Wer sich nun überlegt, was vorzugsweise am Frühstückstisch landen sollte, muss sich über seine Ziele im Klaren sein. Wer auf Ausdauer setzt, wird mit Proteinen zum Frühstück auf jeden Fall bessere Leistung erbringen. Die Proteine sollten ausgewogen sein, werden mit Kohlenhydraten und Fetten ergänzt. Nicht nur Joghurt sollte dabei auf dem morgendlichen Speiseplan stehen. Für Abwechslung am Frühstückstisch sollte auf jeden Fall gesorgt werden. Ausgewohgene und leckere Rezepte für proteinreiche Frühstückideen findest du hier: Rezepte für proteinreiches Früstück.

Kohlenhydrate zum Frühstück für den Muskelaufbau?

Nicht nur Proteine sind wichtig, wenn es um ein ausgewogenes Frühstück geht. Kohlenhydrate nehmen ebenfalls einen wichtigen Stellenwert ein. Um die Ausdauer schon mit dem Frühstück verbessern zu können, sollten Kohlenhydrate nicht fehlen. Hier ist auf die Qualität der Kohlenhydrate zu achten. Einfachzucker sollten den Mehrfachzuckern weichen. Vollkornbrot sollte dem Weißtoast der Vorzug gegeben werden. Mit den hochwertigen Kohlenhydraten kommt es zu einem weiteren positiven Effekt beim Training. Der Blutzucker steigt konstant an und bleibt auf einem Level. So kann der Körper auch im Trainingszustand auf vorhandene Energie zurückgreifen. Wenn es schnell gehen muss, kannst du hin und wieder auch zu fertigen Produkten greifen. Die Ausdauer Produkte von Dextro-Energy bieten eine gezielte Mischung aus Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralstoffen, damit du eine optimale Leistung im Training entfalten kannst.

Frühstück kann die Ausdauer steigern

Wer bei der Ausdauer keinen Hunger verspüren möchte, sollte auf eine ausgewogene Mischung setzen. Proteine sind ebenso wichtig wie Kohlenhydrate. Obst und Gemüse sollten bei keinem Frühstück fehlen. Bitte nicht jeden Tag das gleiche Frühstück servieren, sondern auf Abwechslung setzen. Im Internet gibt es zahlreiche Ideen für schmackhafte und ausgewogene Frühstücksideen, die den Gaumen beleben.

Damit der Sport nach dem Frühstück leicht von der Hand geht, sollten die Mengen gut gewählt werden. Ein voller Bauch trainiert nicht gerne. Und nicht nur die Mengen sind ausschlaggebend für den sportlichen Erfolg nach dem Frühstück. Die Qualität der Kohlenhydrate ist ebenfalls nicht außer Acht zu lassen. Leicht verdaulichen Kohlenhydraten sollte auf jeden Fall der Vorzug gegeben werden.

Für den Ausdauersport kann das Frühstück auch in flüssiger Form eingenommen werden. Smoothies mit Protein bieten sich an, sie sättigen, bringen die gewünschten Nährstoffe und sorgen dafür, dass sportliche Betätigung nicht beschwerlich wird.

Fazit

Viele entscheiden sich für Sport am Morgen, um gut in den Tag starten zu können. Damit der Körper auch in den frühen Morgenstunden mit ausreichend Nährstoffen und Kalorien versorgt wird, sollte das Frühstück nicht vergessen werden. Die ausgewogene Mischung, die auf dem Frühstückstisch landet, kann dabei zum Erfolg oder Misserfolg bei der Ausdauer beitragen.

Ähnliche Artikel zu diesem Thema:

.